Startseite | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2015

Zur Jahreshauptversammlung des Vereins „Forum Ganzheitliche Gesundheit e.V.“ konnte 1. Vorsitzende Loretta Steinhäuser 21 von den gegenwärtig 74 Vereinsmitgliedern im Gasthaus „Bauernhannla“ begrüßen. Sie ließ das Vereinsleben 2014 anhand einer Power-Point-Präsentation Revue passieren. „Eigentlich wollten wir 2014 mal etwas ruhiger angehen, aber die Umstände erforderten es, dass wir es wieder auf 15 größere Aktionen brachten“, meinte Steinhäuser. So wurden letztes Jahr in mehreren Firmen und Einrichtungen Energiebalancen durchgeführt u.a. in den AWO-Seniorenzentren Marktleuthen und Erlangen, im Rathaus Coburg, in den Firmen Metzgerbräu Uetzing und Federn-Dietz in Neustadt. Allein in der Firma Faber-Castell in Geroldsgrün wurden an einem Tag 46 Mitarbeiter ausbalanciert. „Erstaunlich war hier die große Zahl männlicher Teilnehmer (40). Es ist erfreulich, dass auch die Männer immer mehr für Energiearbeiten offen sind“, so Steinhäuser. Gut angekommen ist ebenso die Arbeit des Vereins auf den Gesundheitsmessen in Bayreuth und Bad Staffelstein. An der Ausbildungsmesse in Neustadt nahm der Verein unter dem Motto „ Auch im Beruf die Balance halten“, teil. Ziel war es, junge Leute für Energiearbeit zu begeistern und somit gesundheitlich präventiv zu arbeiten. Erfreulich war, dass die teilnehmenden Schüler aus Coburg, Rödental und Neustadt sehr reges Interesse an den verschiedenen energetischen Anwendungen zeigten.
An einer Benefizaktion für „1000 Herzen für Kronach“ im Dezember 2014 wurden 16 Bürger ehrenamtlich und kostenlos mit Kaffee und Kuchen versorgt. Desweiteren standen 2014 zwei große Projekte an. Zum einen die Herstellung sog. „Energie-Postkarten“, die inzwischen in verschiedenen Verkaufsstellen angeboten werden und zum anderen das Projekt „Trimm-Dich-Pfad-Der-Seele“. Aus einer spontanen Aktion heraus wurde auf dem Kronacher Festungsberg ein kleiner Steinkreis gelegt, an einem Ort, der von Natur aus gute Energien aufweist. Die Idee für einen Energieplatz, einem Platz zum Auftanken und Sich-Selbst-Erkennen, war geboren. Die ersten Arbeiten wurden dankenswerterweise bereits vom Kronacher Bauhof mit großem Engagement ausgeführt.
Im Anschluss an den Jahresrückblick legte Schatzmeisterin Jutta Welsch ihren Bericht vor, in dem sie und die beiden Kassenprüfer dem Verein geordnete finanzielle Verhältnisse bescheinigen.
Ein Gefühl der Wehmut kam auf, als Loretta Steinhäuser vier Vorstandsmitglieder verabschiedete, die aus privaten Gründen aus dem Vorstand ausscheiden möchten. So gingen ein Präsent und ein großes Dankeschön an Bruni Metz, Ulrich Wagner, Jutta Welsch und Matthias Zapf für ihre in den letzten drei Jahren geleistete Arbeit und ihre Bereitschaft, weiterhin den Verein soweit möglich zu unterstützen.
Die im Anschluss durchgeführten Neuwahlen ergaben folgende neue Vorstandschaft:
1. Vorsitzende Loretta Steinhäuser; 2. Vorsitzende Doris Schneider-Joseph; Schatzmeisterin Martina Koch; 1. und 2. Kassenprüfer Johanna Wittig und Anna Greb; Schriftführerin Waltraud Puff; Bereich Öffentlichkeitsarbeit Monika Eckert, Nanina Renk und Margit Welscher.
„Danke an alle für ihre Bereitschaft, für den Verein ehrenamtlich arbeiten zu wollen. Ich kann euch versichern, es wird auch 2015 genug Arbeit für uns geben, denn die momentane Zeit erfordert unsere Art der Arbeit ganz einfach“, meinte L. Steinhäuser zum Schluss der Sitzung.